Neues Blut tut jedem gut - Stationsspruch der Station Stammzelltransplantation (C6A-C6B)
Image Frame Stammzelltransplantation (C6A-C6B)

C6A/B - Stamm­zell­trans­plantation
Königs­klasse der Hä­ma­to­logie!

Du hast Lust, in einem der größten Trans­plan­ta­tions­zentren Europas zu arbeiten? DANN bist du bei UNS genau richtig!

  • Wir haben eine freie Stelle
  • Wir haben zur Zeit leider keine freie Stelle
First Previous
Next Last

Unsere Station in Zahlen:

Team

Team­größe 43

OP

Schichten 5

Betten

IMC Einzelbetten 26

Bunt und vielfältig

Mit rund 43 Pflegekräften auf zwei Stationen sind wir ein großes, buntes und lustiges Team. Wir überzeugen durch gelebte Teamarbeit und patienten­orientierte Pflege. Mit über 3.000 Stammzell­trans­plantationen seit 1990 sind wir eines der größten Zentren in Europa. Unser fach­licher Schwerpunkt liegt im Bereich der allogenen/autologen Stammzell­transplantation, der Hochdosis-Chemo­therapie und der Ganz­körper­bestrahlung. Dabei sind unsere fach­lichen Kompetenzen auf zwei Stationen verteilt. Die C6B ist die Transplantations­station und die C6A ist schwer­punkt­mäßig für die Nachsorge zuständig.

C6B - Transplantationsstation

Die Patienten bekommen hier ihre Hochdosis-Chemotherapie, werden bestrahlt und erhalten anschließend die Stammzelltransplantation. In dieser Phase sind die Patienten sehr stark immungeschwächt. Hier ist es wichtig, den Patienten mit viel Einfühlungsvermögen und mutmachend entgegenzutreten.

Image Frame Station - Stammzelltransplantation (C6A-C6B)

C6A - Nachsorgestation

Auf dieser Station betreuen wir die Patienten nach der Trans­plantation und bereiten sie auf die Entlassung vor. Ein großer Teil unserer Arbeit liegt hier in der Beratung der Patienten und deren Angehörigen. Bei Abstossungs­reaktionen und Neben­wirkungen ist eine intensive Kranken­beobachtung und Betreuung der Patienten not­wendig.

WAS MACHT UNSERE ARBEIT SO BESONDERS?

Die KMT ist die einzige und alternativlose Therapie für den Patienten. Das bedingt eine sehr enge und vertrauens­volle Zusammen­arbeit im Team, aber auch mit dem Patienten zusammen. Sowohl der Patient als auch seine Angehörigen werden eng in den Pflege­prozess eingebunden.

Generell herrscht ein intensiver Austausch im gesamten Team. Damit wird die best­mögliche Pflege der Patienten sicher­gestellt. Zudem sind wir stark am Behandlungs­prozess beteiligt. Daher sind die gemeinsamen Übergaben sehr wichtig, um jeden auf den neuesten Stand zu bringen.

UNSER TEAM

Wir sind ein kunterbunter Mix aus allen Generationen. Das macht das Arbeiten besonders harmonisch. Ein offener Umgang ist uns sehr wichtig. Sollten einmal Probleme auftreten, werden sie umgehend angesprochen und dann meistens auch direkt aus der Welt geschafft. Auch eine offene Feedback-Kultur ist uns im Team sehr wichtig, damit wir uns alle stets weiterentwickeln können.

Gerade weil die tägliche Arbeit mit schwerkranken Patienten manchmal herausfordernd sein kann, achten wir auf eine positive und humorvolle Stimmung im Team.

Um auch mal außerhalb des Arbeitsumfelds gemeinsam Zeit zu verbingen, veranstalten wir Weihnachtsfeiern, Sommerfeste oder andere Aktivitäten nach Feierabend.

UNSER TEAM

Wir suchen DICH! Hat dir unsere Seite gefallen? Bist du ein offener, humorvoller, freundlicher Mensch? Bist du bereit, Neues zu lernen und hast du eine gewisse Portion Einfühulungsvermögen? Dann vereinbare eine Hospitation und lerne uns kennen.

Alles, was wir brauchen, hast du schon! Wir freuen uns auf dich!

Portrait: Janine Helmerich und Katrin Siebert, Stellvertretende und Pflegerische Stationsleitung
Janine Helmerich und Katrin Siebert
Stellvertretende und Pflegerische Stations­leitung

Arbeiten am Puls der Zeit

Fortschritt prägen. Völlig neu denken. Uns neu erfinden.

Wahnsinnig bunt? Viel Energie in der Luft? Ja, tatsächlich so fühlt sich unser UKE an! Tauche in die Geschichten und Bilder von Kolleginnen und Kollegen ein und erfahre mehr über das Arbeiten und deine Perspektive im UKE. Willkommen am Puls der Zeit.

Mein UKE Logo