handletterings
neuroradiologische-diagnostik-und-intervention

Neuroradiologische Diagnostik und Intervention

Beim Schlaganfall gibt's wenig Zeit, wir stehen Tag und Nacht bereit. Die Behandlung muss schnell vonstatten gehen, Hast du Lust, uns beizustehen?

  • Wir haben eine freie Stelle

Unser Bereich in Zahlen:

MRT

4

Angiographie

1

CT

1

In der Neuroradiologie ...

... beschäftigen wir uns mit der bildgebenden Diagnostik des Gehirns und Rückenmarks sowie seiner Hüll- und Nachbarorgane. Aber auch Funktions- und Forschungs-MRTs sowie minimal-invasive Interventionen in der Angiographie gehören zu unserem Aufgabengebiet dazu.

Teamwork PUR

Bei uns erfährst du eine tolle und enge Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen MTRAs und den Ärzt:innen, egal ob Assistenz-, Fach-, oder Oberärzt:in. Neben der Arbeit sprechen wir auch über unser Privatleben und haben einen guten Draht zueinander. Da wir mit 14 MTRAs ein relativ kleines Team sind, haben wir ein familiäres Verhältnis, in dem man weiß, dass man sich aufeinander verlassen kann.

Unsere Weihnachts- und Sommerfeste sind immer wieder ein Anlass, gemeinsam zu feiern und sich noch besser kennenzulernen.

Im klinischen Bereich stehen uns zwei 3T-MRTs (Siemens Vida, Philips Ingenia) sowie eine biplanare Angiographieanlage (Philips Alura) und das CT in der Notaufnahme zur Verfügung.  

neuroradiologische-diagnostik-und-intervention

In der Angiographie liegt der arbeitstechnische Schwerpunkt auf der Identifikation von Schlaganfällen, Einengungen von Hals- und Hirnschlagadern sowie von Aneurysmen und Fehlbildungen der Hirngefäße. In der Regel stehen wir als MTRAs sowohl nachts als auch tagsüber steril mit am Tisch.

Unsere Arbeit besteht nicht nur aus sterilem Anreichen, sondern wir sind bei Interventionen und Diagnostiken voll eingebunden. Bei Dilatationen entlüften und pumpen wir beispielsweise den Ballon auf oder bereiten das Mikrokathetersystem vor. Häufig und vor allem im Dienst sind wir als zweite Person mit am Tisch und übernehmen ärztlich assistierende Tätigkeiten.

Als Klinik und Poliklinik decken wir sowohl die stationäre als auch die ambulante bildgebende Diagnostik im Bereich des Kopfes und der Wirbelsäule am MRT ab.

Zu unserem Tagesgeschäft gehören unter anderem akute bzw. subakute Schlaganfälle, Tumordiagnostik und Kontrollen nach einer Aneurysmabehandlung. Hier arbeiten wir mit zwei MTRAs und dem ärtzlichen Personal am Gerät.

neuroradiologische-diagnostik-und-intervention

Bei uns kannst du eine Menge lernen: Sowohl technisch, als auch medizinisch. Denn durch eine lange Einarbeitung und die enge Zusammenarbeit mit den ärztlichen Kolleg:innen wird jede Frage zur Bildgebung und bestimmten Krankheitsbildern gerne beantwortet. Dadurch arbeiten wir, größtenteils, selbstständig am MRT und helfen sogar neuen Ärzt:innen mit unserer Erfahrung.

neuroradiologische-diagnostik-und-intervention

Im CT in der Notaufnahme arbeiten wir Hand in Hand mit der Radiologie zusammen, um das gesamte Spektrum der neuroradiologischen und allgemeinradiologischen Diagnostik abzudecken.

Da das UKE als Universiätsklinikum ein Maximalversorger ist, wirst auch Du hier eine Menge sehen und lernen. Von Schockräumen und Schlaganfällen bis zum normalen Staging wird hier alles untersucht. In der Regel sind wir hier alle 1-2 Wochen nur einmal im Tagdienst eingeteilt. Dein allgemeinradiologisches Wissen bleibt also frisch und du lernst noch eine Menge dazu.

Forschungsbereiche:

Wir MTRAs arbeiten auch in verschiedenen Forschungsbereichen mit. Hierbei sind unsere Arbeitswerkzeuge zwei 3T-Scanner (Siemens Skyra und Siemens Prisma).

neuroradiologische-diagnostik-und-intervention

Beim Skyra liegt der Schwerpunkt in der Bildgebung für Epilepsie, Multiple Sklerose sowie psychiatrischer Patient:innen.

Am Prisma scannen wir Proband:innen für verschiedene Studiengruppen aus den Bereichen Psychiatrie und Neurologie sowie für die Universität Hamburg.

Das Interesse der Forscher:innen liegt zum einen in den unterschiedlichen Strukturen, zum anderen größeren Teil jedoch an der Funktion des Gehirns.

Die Proband:innen lösen in einer sogenannten f-MRT während der Untersuchung bestimmte kognitive Aufgaben. So kann die Aktivität bestimmter Hirnregionen dargestellt werden.

neuroradiologische-diagnostik-und-intervention

Dein direkter Draht zu uns!

Gyde Riepen
Klinkleitende MTRA

Gemeinsam besser. Fürs Leben.

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und den individuellen Lebensentwürfen unserer Mitarbeiter:innen stehen muss.
Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Hinweis zu Bildern und Videos:
Die in der jukebox abgebildeten Bilder und Videos entsprachen zum Zeitpunkt ihrer Produktion den jeweils geltenden Corona-Richtlinien, bzw. sind vor der Pandemie entstanden. Darüber hinaus handelt es sich bei einzelnen Bildern und Videos um gestellte Situationen, die nicht im Rahmen der Patient:innenversorgung entstanden sind.

Ein Angebot des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). www.uke.de