handletterings
perioperative-ueberwachungsstation-(pacu24)

Perioperative Überwachungsstation (PACU24)

Wie geil ist das denn? Montagfrüh in aller Ruhe anfangen, dann fünf Tage durch, ein super anspruchsvoller Job im Dreischichtsystem bis Samstagfrüh und dann Wochenende ... und Feiertage ... und überhaupt.

  • Wir haben eine freie Stelle

Unser Bereich in Zahlen:

Team­größe

13

Bet­ten­an­zahl

12

Ein richtig gutes Konzept

perioperative-ueberwachungsstation-(pacu24)

Das Pilotprojekt aus dem Jahr 2015 hat sich als ein Gutes heraus­gestellt. In der PACU24 kümmern wir uns aus­schließ­lich um Patienten nach einer Opera­tion, die maxi­mal 24 Stunden bei uns blei­ben. Wir sind also so etwas wie ein XXL-Auf­wach­raum.

perioperative-ueberwachungsstation-(pacu24)

Indikationen für diesen langen Über­wachungs­zeitraum mit intensiven pflegerischen und ärzt­lichen Maßnahmen sind unter anderem eine hohe Nach­blutungs­gefahr nach bestimmten Operationen, hämo­dynamische Insta­bi­lität und Patienten mit dem Obstruktiven Schlaf­apnoe­syndrom (OSAS).

perioperative-ueberwachungsstation-(pacu24)

Die Operationen sind typischer­weise Debulking-OPs, Leber­teil­resek­tionen, Ein­griffe der Wirbel­säulen­chirurgie und Nasen-OPs in Kombi­nation mit bestimmten Vor­erkran­kungen wie der OSAS. Letzt­endlich sind immer das Gesamt­bild des Pa­tien­ten und der Ver­lauf einer Operation aus­schlag­gebend, ob eine Auf­nahme in die PACU24 erfolgt oder nicht.

In der Pacu24 sind die Menschen, die dort arbeiten, wie gute Freunde. Wir halten zusammen, packen mit an. Wir lassen uns aber auch so sein, wie wir sind. Komm zu uns, sei, wer du schon immer sein wolltest!

perioperative-ueberwachungsstation-(pacu24)

KLINGT DAS GUT?

Dann schau es dir an. Hospitiere ein bisschen und lerne uns näher kennen. Wir freuen uns darauf.

Alles, was wir brauchen, hast du schon! Wir freuen uns auf dich!

perioperative-ueberwachungsstation-(pacu24)

Stefan Johann Kelm Pflegerisches Stationsleitungsteam

Gemeinsam besser. Fürs Leben

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und den individuellen Lebensentwürfen unserer Mitarbeiter:innen stehen muss.
Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Hinweis zu Bildern und Videos:
Die in der jukebox abgebildeten Bilder und Videos entsprachen zum Zeitpunkt ihrer Produktion den jeweils geltenden Corona-Richtlinien, bzw. sind vor der Pandemie entstanden. Darüber hinaus handelt es sich bei einzelnen Bildern und Videos um gestellte Situationen, die nicht im Rahmen der Patient:innenversorgung entstanden sind.

Ein Angebot des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). www.uke.de