handletterings
hla-labor

HLA-Labor

Wir prüfen hier auf Herz und Nieren und befassen uns rund um das Thema Organspende sowie deren Analytik vor & nach der Transplantation.

  • Wir haben eine freie Stelle

Unser Bereich in Zahlen:

Teamgröße

13

Rufbereitschaft pro Monat

5-6

Allele weltweit

~ 29.000

hla-labor
hla-labor

Wir sind alle unterschiedliche Charaktere. Zusammen bilden wir ein erfolgreiches Team. Nur gemeinsam bewältigen wir unsere Aufgaben. Unser Team besteht aus 8 MTLAs und 5 Akademiker:innen. Als Match-Maker kümmern wir uns um die diagnostischen Bedürfnisse von Organ- und Stamzellempfänger:innen und ihren Stammzellspender:innen.

Unsere Aufgabenschwerpunkte kurz und knapp zusammengefasst

hla-labor

Natürlich wären wir keine Match-Maker ohne ein echtes Crossmatch. Daher gibt es in der Slideshow eine Kostprobe, wie wir das anstellen. Von der Isolierung von Lymphozyten bis zum Mikroskopieren mittels Invers-Fluoreszenz-Mikroskop.

Für Stammzellspenden und zur Beurteilung von Antikörpern nach der Transplantation werden alle Empfänger:innen und Spender:innen typisiert.

Dazu gehört u.a. die DNA-Isolierung, Hybridisierung nach Amplifikation und die anschließende Auswertung.

Was klar ist: Wir haben das perfekte Teammatch und das, obwohl wir eindeutig ziemlich unterschiedlich sind. Das zelebrieren wird sehr gerne durch unseren Sushi-Friday (*Hoffentlich bald wieder im gesamten Team).

hla-labor

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Dein direkter Draht zu uns!

Gemeinsam besser. Fürs Leben

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und den individuellen Lebensentwürfen unserer Mitarbeiter:innen stehen muss.
Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Hinweis zu Bildern und Videos:
Die in der jukebox abgebildeten Bilder und Videos entsprachen zum Zeitpunkt ihrer Produktion den jeweils geltenden Corona-Richtlinien, bzw. sind vor der Pandemie entstanden. Darüber hinaus handelt es sich bei einzelnen Bildern und Videos um gestellte Situationen, die nicht im Rahmen der Patient:innenversorgung entstanden sind.

Ein Angebot des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). www.uke.de