handletterings
infusionstherapie-zentralambulanz

Infusionstherapie – Zentralambulanz

Unsere Tagesordnung: Braunülen legen und Blutdruck messen dürfen wir hier nicht vergessen.

  • Wir haben eine freie Stelle

Unser Bereich in Zahlen:

Teamgröße

5

Patient:innen pro Tag

ca. 25

Therapiestühle

7

Unser kleiner, aber feiner Bereich aus einer MFA und vier Gesundheits- und Krankenpfleger:innen arbeitet mit einem großen Spektrum aus medizinischen Bereichen zusammen. Nur durch unsere interdisziplinäre Arbeit können wir die Patient:innenversorgung dauerhaft sicherstellen.

Was machst du als MFA im Infusionsraum?

Klassischerweise betreuen wir den gesamten Infusionsprozess, den unsere Patient:innen während ihrer Infusionstherapie durchlaufen. Dabei begleitet uns jederzeit eine riesige Portion an Empathie und Freude in der Patient:innenbetreuung, wie auch eine starke Teamdynamik in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit unseren Kolleg:innen aus den Bereichen Pflege, Medizin und Diagnostik.

Wir sind die starke Hand, die vor, während und nach Infusionstherapien unterstützt. Dadurch sind wir ein wichtiges Bindeglied, wenn es um die Verabreichung der speziellen Therapien unserer Patient:innen geht. Hierbei spielt die Vorbereitung der Mediaktion und die anschließende Verabreichung, wie auch die Patient:innenüberwachung eine besondere Rolle.

Allerdings arbeiten wir nicht nur an den Patient:innen, sondern sind auch für die allgemeine Administration zuständig. So managen wir die Terminkoordination des Ambulanzalltags und die der Aufnahme.

In unserem Team arbeiten wir sehr strukturiert. Abläufe und Aufgabenverteilung sind klar definiert. Somit wissen wir alle, wo wir unseren Platz haben. Durch ein altersgemischtes Team mit ganz unterschiedlichen Stärken ergänzen wir uns sehr gut. Dabei arbeiten wir autark und ohne ärtzliches Personal.

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

Mentor:innenausbildung: Durch die Weiterbildung kann die Möglichkeit erworben werden, Auszubildende und neue Mitarbeiter:innen bei der Einarbeitung zu unterstützen.

Hygienementor:innen: Werde Schnittstelle zwischen Hygienefachkraft des Bereichs und den Mitarbeiter:innen vor Ort.

Allgemeine UKE-Fortbildung durch die UKE-Akademie für Bildung und Karriere, wie z.B. patientenbezogene Kommunikation oder Zeitmanagement etc.

Fachfortbildung Infusionstherapie: Lerne Braunülen zu legen und Medikamente innerhalb der Infusionstherapie zu verarbreichen.

Dein direkter Draht zu uns!

infusionstherapie-zentralambulanz

Irma Nehring
Funktionsbereichsleitung ZAMB 3

infusionstherapie-zentralambulanz

Bouchra Sabil

Stellvertretende Funktionsbereichsleitung

Gemeinsam besser. Fürs Leben.

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und den individuellen Lebensentwürfen unserer Mitarbeiter:innen stehen muss.
Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Hinweis zu Bildern und Videos:
Die in der jukebox abgebildeten Bilder und Videos entsprachen zum Zeitpunkt ihrer Produktion den jeweils geltenden Corona-Richtlinien, bzw. sind vor der Pandemie entstanden. Darüber hinaus handelt es sich bei einzelnen Bildern und Videos um gestellte Situationen, die nicht im Rahmen der Patient:innenversorgung entstanden sind.

Ein Angebot des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). www.uke.de